WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Demeter
DE-ÖKO-037
regional
Produktfoto zu Zucchini  gelb

Zucchini gelb

Lieferoptionen:
#1374
4,79 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Grüne und gelbe Zucchini haben, wenn sie in Deutschland angebaut werden, von Juni bis Oktober Saison.

In der Küche werden grüne und gelbe Zucchini sowohl gegart als auch roh in den verschiedensten Formen verwendet. Roh oder kurz blanchiert wird Zucchini etwa für diverse Salatvarianten verwendet.

Kauft man Zucchini frisch, hält sich das Gemüse bei einer Lagerung an einem dunklen Ort bei Temperaturen über 8 Grad Celsius etwa zwei Wochen.

Hersteller Petra Ritter
VerbandDemeter
KontrollstelleDE-ÖKO-037
Herkunftaus der Region
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-037
Weitere Eigenschaftenvegetarischvegan

Herkunft

Petra Ritter

35043 Marburg / Bauerbach aus der Region
Dieses leckere Bio-Produkt stammt von Petra Ritter vom Hofmanns-Hof - ökologisch, generationsübergreifend und in Frauenhand produziert.

Wo liegt der Betrieb?
Der Hofmanns-Hof ist in Bauerbach zu Hause, inmitten des malerischen Amöneburger Beckens. Diese Region in Hessen bietet eine der größten zusammenhängenden Ackerflächen des Bundeslandes. Petra Ritter übernahm den Betrieb 1987 und bewirtschaftete ihn seitdem konsequent ökologisch.

Wie ist der Hofmanns-Hof zertifiziert?
Der Hofmanns-Hof ist demeter zertifiziert. Das anspruchsvolle Demeter-Siegel zertifiziert nach biologisch-dynamischen Richtlinien erzeugte Bio-Produkte und berücksichtigt dabei eine Vielzahl an Nachhaltigkeitsaspekten.

Was ist an der Arbeit des Hofmanns-Hof besonders nachhaltig und ökologisch?

Mutterkuhhaltung: Der Hof setzt auf Mutterkuhhaltung, eine extensive Form der Mast und ein führendes Verfahren in der ökologischen Rindfleischerzeugung. Die Kühe säugen ihre Kälber etwa neun Monate, bis sie abgesetzt werden, was tierfreundlicher und naturnaher ist.

Geschlossener Nährstoffkreislauf: Die pflanzlichen Reste und der tierische Dung werden auf die Ackerflächen zurückgeführt, um den Pflanzen als Nährstoff zur Verfügung zu stehen. Dies fördert einen geschlossenen Kreislauf, das Leitbild eines Demeter-Betriebs.

Vielfältiger Anbau: Neben Getreide und Hackfrüchten werden auf dem Hofmanns-Hof verschiedene Gemüsesorten wie Zwiebeln, Lauch, Kohl, Sauerkraut, Rote Bete, Steckrüben, Rhabarber, Zwetschgen und Kirschen angebaut. Diese Vielfalt bereichert nicht nur den Speiseplan, sondern fördert auch die Artenvielfalt in der Region.

Der Hofmanns-Hof ist ein lebendiges Beispiel für die enge Verknüpfung von Tradition und Nachhaltigkeit. Unterstütze diesen familiengeführten Betrieb und freue dich auf die frischen und leckeren Produkte!

aus der Region